Warum Gold?

"Gold ist Geld. Und zwar besseres Geld." (Thomas Müller) Denn:

Gold ist knapp!

Gold ist nicht beliebig vermehrbar, also nicht inflationierbar, sondern muss aufwändig gefördert werden. In der kompletten Geschichte der Menschheit wurden rund 170.000 Tonnen Gold abgebaut. Das klingt nach viel, entspricht aber lediglich einem Würfel mit einer Kantenlänge von 21,70 Metern! Und eine Tonne Gold würde einen Würfel mit der Kantenlänge von nur 37 cm ergeben!

Gold ist begehrt!

Jährlich werden rund 3000 Tonnen Gold gefördert, womit die Goldmenge um weniger als 2% p.a. wächst. Der größte Anteil wandert in die Schmuck- und ein kleinerer in die Industrieproduktion, in die bislang rund 100.000 Tonnen geflossen sind. Notenbanken halten etwa 30.000 Tonnen Gold als Währungsreserven, und der Rest befindet sich – als Barren oder Investmentmünzen – in den Tresoren von Anlegern, womit Gold nur etwa 1% des weltweiten Finanzvermögens ausmacht.

Gold ist zeitlos!

Die Goldgeschichte begann in der Antike, der erste Goldschmuck wurde 4600 v. Chr. hergestellt, und seit mehr als 3000 Jahren gilt Gold als Wertspeicher. Seitdem hat Gold unzählige Währungen kommen und gehen gesehen!

Gold ist kaufkrafterhaltend!

Gold ist das älteste Geld der Welt, denn Gold erhält historisch gesehen langfristig die Kaufkraft. So kann man sich heute mit dem Gegenwert von einer Unze Gold genauso perfekt von Kopf bis Fuß einkleiden, wie vor 2500 Jahren zu Zeiten der Römer. Und auch ein gehobener Maßanzug kostet heute in Gold gerechnet, genau so viel wie vor 2100 Jahren  – eine Unze Gold.

Gold ist autonom!

Gold ist kein Zahlungsversprechen einer Regierung, weshalb Gold auch von Regierungen nicht entwertet werden kann. Gold kennt keine Währungsreform und Gold ist in der Hyperinflation sogar die ultimative Krisenwährung!

Gold ist steuerfrei!

Anlagegold kennt keine Mehrwertsteuer. Und nach einem Jahr Haltedauer ist der Gewinn auch von der Abgeltungssteuer befreit.

"Gold ist perfekt für Aktionäre!" (Thomas Müller)

Gold ist die ideale Portfoliobeimischung, denn häufig steigt der Goldpreis, wenn die Aktienmärkte in den Krisenmodus schalten. Durch diese negative Korrelation kann ein Anteil Gold die Volatilität von Aktienportfolios reduzieren.

boerse.de-Gold – WKN: TMG0LD

"Denn Gold ist Sicherheit, Gold ist Beständigkeit, Gold ist Freiheit!" (Thomas Müller)

boerse.de-Gold
(WKN TMG0LD)
jetzt handelbar!

TM Unternehmensgruppe
TM Börsenverlag AG boerse.de Finanzportal AG boerse.de Shop boerse.de Vermögensverwaltung GmbH boerse.de Institut GmbH boerse.de Gold GmbH
BCDI-Indizes Rosenheimer Börsentag Börsenmuseum Bulle 8 Galerie boerse.de-Fonds boerse.de-Depotmanagement boerse.de Goldboerse.de Gold