FAQs

Wie kann boerse.de-Gold geordert werden?

boerse.de-Gold kann mit der WKN TMG0LD – 0 ist eine Null – (ISIN DE000TMG0LD6) bei jeder Bank, Sparkasse und jedem Online-Broker über die Börse Stuttgart gehandelt werden.

Wer sind die Beteiligten bei boerse.de-Gold?

boerse.de-Gold ist ein Projekt der TM-Unternehmensgruppe von Thomas Müller, in der sich schon seit 1987 alles um die Börse dreht und die nun auch Investments in Responsible Gold ermöglichen möchte.

Initiatorin ist die eigens dafür gegründete boerse.de Gold GmbH, die die Markenrechte an boerse.de-Gold besitzt.

Als Sponsor fungiert die boerse.de Vermögensverwaltung GmbH, ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugelassenes Wertpapierinstitut, das zu den Unterzeichnern der „Prinzipien für verantwortungsvolles Investieren“ der Vereinten Nationen zählt.

Emittentin des boerse.de-Gold-ETC ist die Boerse Stuttgart Securities GmbH, eine 100%ige Tochter der Börse Stuttgart GmbH.

Market Maker ist die börsennotierte Euwax AG, die einen reibungslosen, schnellen und sicheren Handel des boerse.de-Gold-ETC an der Börse Stuttgart gewährleistet.

Prägeanstalt und Lagerstätte von boerse.de-Gold ist die renommierte Schweizer Raffinerie Valcambi SA, wobei Valcambi Green Gold nachhaltig produziert wird und die Gewinnung komplett zurückverfolgt werden kann.

Handling Agent ist die ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG aus Rheinstetten, die die Auslieferung von boerse.de-Gold organisiert und jederzeit boerse.de-Goldmünzen ankauft.

Ausgabeland ist die Republik Kamerun, die boerse.de-Gold als gesetzliches Zahlungsmittel autorisiert hat, und die Förderung von boerse.de-Gold erfolgt durch zertifizierte Goldminen aus den USA.

Ist boerse.de-Gold voll durch Gold gedeckt?

Ja, boerse.de-Gold ist zu 100% mit physischen Gold hinterlegt.

Wird das eingelagerte Gold verliehen?

Nein, der physische Deckungsbestand hinter boerse.de-Gold wird nicht verliehen.

Ist das eingelagerte Gold gegen Verlust versichert?

Das für boerse.de-Gold hinterlegte physische Gold ist bis zu einer angemessenen Höhe von 150 Millionen Euro pro Kalenderjahr gegen Verlust versichert.

Ist boerse.de-Gold währungsgesichert?

Mit boerse.de-Gold erwerben Anleger eine Position Gold gegen Euro. Daher besteht für Anleger im Euro-Raum kein Wechselkursrisiko. Allerdings orientiert sich der Preis von boerse.de-Gold am Weltmarktpreis von Gold (in US-Dollar) sowie den jeweils aktuellen EUR/USD-Kursen.

Welcher Goldpreis ist für boerse.de-Gold maßgeblich?

Der Preis von boerse.de-Gold orientiert sich am Weltmarktpreis für eine Feinunze Gold unter Berücksichtigung der aktuellen Wechselkurse.

Was ist der Unterschied von boerse.de-Gold zu einer Goldaktie?

Eine Goldaktie ist ein Anteilsschein an einem Gold fördernden Unternehmen, also einer Minen- oder Explorationsgesellschaft. Bei boerse.de-Gold handelt es sich dagegen rechtlich gesehen um eine Inhaberschuldverschreibung, die einen Lieferanspruch auf 1/10 Unze Feingold in Form einer Münze boerse.de-Gold verbrieft und zu 100% durch Gold in physischer Form gedeckt ist.

Was ist der Unterschied von boerse.de-Gold zu einem Goldfonds?

Ein Goldfonds ist das Sondervermögen einer Kapitalanlagegesellschaft, die in Goldaktien investiert. Bei boerse.de-Gold handelt es sich dagegen rechtlich gesehen um eine Inhaberschuldverschreibung, die einen Lieferanspruch auf 1/10 Unze Feingold in Form einer Münze boerse.de-Gold verbrieft und zu 100% durch Gold in physischer Form gedeckt ist.

Was ist der Unterschied von boerse.de-Gold zu Gold-Zertifikaten?

Gold-Zertifikate sind Inhaberschuldverschreibungen, die einen Zahlungsanspruch verbriefen, der in seiner Höhe vom Goldpreis abhängt. Gold-Zertifikate sind nicht durch physisches Gold gedeckt. Bei boerse.de-Gold handelt es sich rechtlich gesehen ebenfalls um eine Inhaberschuldverschreibung, die jedoch einen Lieferanspruch auf 1/10 Unze Feingold in Form einer Münze boerse.de-Gold verbrieft und im Gegensatz zu Gold-Zertifikaten zu 100% durch Gold in physischer Form gedeckt ist.

Was ist der Unterschied von boerse.de-Gold zu einem Gold-ETF?

Das Kürzel ETF steht für Exchange Traded Fund, also einen börsengehandelten Fonds. In Deutschland sind aufgrund der rechtlichen Rahmenbedingungen keine Gold-ETFs zugelassen, da die UCITS-Richtlinien es nicht erlauben, ETFs mit nur einem Bestandteil aufzulegen.
Bei boerse.de-Gold handelt es sich dagegen um einen ETC (Exchange Traded Commodity) und damit rechtlich gesehen um Inhaberschuldverschreibungen.

Wie unterscheidet sich boerse.de-Gold von anderen Gold-ETCs?

Während sich andere Gold-ETCs in der Regel auf Goldbarren beziehen, verbrieft boerse.de-Gold den Anspruch auf 1/10 Unze Feingold in Form einer Münze boerse.de-Gold. Im Gegensatz zu Xetra-Gold & Co. setzt boerse.de-Gold dabei ganz bewusst auf Responsible Gold, also nachhaltig produziertes Gold.

Wie wird boerse.de-Gold steuerlich behandelt?

Erwerb und Einlösung oder Verkauf von boerse.de-Gold werden steuerlich so behandelt wie bei physischem Gold. Hier sind Veräußerungsgewinne nach einem Jahr Haltedauer steuerfrei.

Welche Kosten entstehen beim Kauf und Verkauf des boerse.de-Gold-ETCs?

Für den Kauf und Verkauf von boerse.de-Gold fallen lediglich die börsenüblichen Transaktionskosten an, die von der jeweils depotführenden Bank berechnet werden. Jährliche Gebühren für die Verwahrung und Versicherung des hinterlegten Goldes fallen nicht an.

Welche Kosten entstehen bei der Auslieferung von boerse.de-Gold?

Für die Auslieferung und den versicherten Versand von boerse.de-Goldmünzen fallen lediglich folgende Versandkosten an:


Versicherter Versand DHL Kurier/Spedition
bis 500 Euro ab 18,80 Euro ab 21,40 Euro
bis 2500 Euro - ab 26,90 Euro
bis 10.000 Euro - ab 31,90 Euro
über 10.000 Euro - ab 40,90 Euro

Die Preise sind jeweils inklusive 19% MwSt. und gültig für eine boerse.de-Goldmünze. Jede weitere boerse.de-Goldmünze kostet nur 2,38 Euro, wobei die Stückelung bei der Auslieferung in der kleinstmöglichen Anzahl an boerse.de-Goldmünzen erfolgt.

Wie funktioniert die Auslieferung von boerse.de-Goldmünzen?

Für die durch den boerse.de-Gold-ETC verbriefte Auslieferung von boerse.de-Goldmünzen ist über die depotführende Bank ein Ausübungsantrag bei der Zahlstelle einzureichen. Die Ausübungserklärung kann hier heruntergeladen oder bei der Zahlstelle angefordert werden. Die Boerse Stuttgart Securities GmbH beauftragt dann einen Kurier bzw. eine Spedition mit der Auslieferung der boerse.de-Goldmünzen an die gewünschte Lieferadresse des Kunden.

Wie lange dauert die Auslieferung von boerse.de-Goldmünzen?

Auslieferungen von boerse.de-Gold können jederzeit beantragt werden. Die Lieferzeit von boerse.de-Goldmünzen beträgt in der Regel zwei bis drei Wochen.

Wo kann ich boerse.de-Goldmünzen kaufen?

boerse.de-Goldmünzen sind nicht für den Handel bestimmt. Anleger erhalten boerse.de-Goldmünzen durch Kauf des boerse.de-Gold-ETC (WKN: TMG0LD) und die anschließende Ausübung. Wenn das Formular der Ausübungserklärung bei der Zahlstelle vorliegt, werden boerse.de-Goldmünzen in der Regel innerhalb von zwei bis drei Wochen geliefert. Bis Juli beträgt die Lieferzeit etwa vier Wochen.

Wo kann ich boerse.de-Goldmünzen verkaufen?

Bei boerse.de-Gold handelt es sich um eine neue Goldmünze, sodass sich ein Markt für den Verkauf von boerse.de-Goldmünzen mit der Zeit bilden wird, wobei Goldhändler boerse.de-Goldmünzen schon jetzt zum Materialwert ankaufen sollten.

In jedem Fall werden boerse.de-Goldmünzen von der ESG Edelmetall-Service GmbH & Co. KG angekauft, die sich als Handling Agent auch um die Auslieferung kümmert. Das Unternehmen mit Sitz in Rheinstetten ist sowohl für die edelmetallverarbeitende Industrie als auch im Bereich des privaten Edelmetallkaufs und -verkaufs tätig und handelt darüber hinaus auch mit Edelmetallprodukten wie Goldbarren.

Was ist eine Münze/Medaille?

Eine Medaille ist kein gesetzliches Zahlungsmittel, und Medaillen sind zumeist Gedenkprägungen, die jeder herausgeben bzw. prägen darf.

Münzen sind gesetzliche Zahlungsmittel eines Staates und haben deshalb einen aufgeprägten Nennwert, der beim Bezahlen akzeptiert werden muss.

Der Wert von Goldmünzen orientiert sich am aktuellen Goldpreis, während der Nennwert in der Praxis keine Rolle spielt, aber belegt, dass es sich um eine von einer staatlich autorisierten Prägeanstalt hergestellte Münze handelt.

Was sind Anlagemünzen?

Anlagemünzen (auch Bullionmünzen genannt) werden ohne Limitierung ausschließlich zu Investmentzwecken geprägt.

Die bekanntesten Anlagemünzen sind seit 1967 der Krügerrand (Südafrika), der Maple-Leaf seit 1979 (Kanada), aus den USA der American Eagle (seit 1986) und der American Buffalo (seit 2006) sowie seit 1989 der Wiener Philharmoniker (Österreich). Britannia (seit 1987) stammt aus Großbritannien, Nugget bzw. Kangaroo seit 1987 sowie die Gold-Lunare seit 1996 aus Australien, und dann gibt es noch den Libertad aus Mexiko (seit 1981) und den Panda (seit 1982) aus China.

boerse.de-Gold ist nun die neue Anlagemünze für Anleger aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie vor allem für jeden begeisterten Börsianer!

Weshalb ist die Republik Kamerun Ausgabeland?

Um den Status als Anlagegold zu erhalten (damit Befreiung von der Mehrwertsteuer sowie Steuerfreiheit der Gewinne nach einer Haltedauer von zwölf Monaten) muss eine Münze gesetzliches Zahlungsmittel eines Staates sein.

Einige Länder haben beispielsweise Probleme damit, eine Internet-Adresse wie boerse.de auf Münzen abzubilden, und die Staaten des Commonwealth fielen aus, weil hier verpflichtend die Queen als Staatsoberhaupt auf der Vorderseite abgebildet werden muss.

Für boerse.de-Gold wurden langwierige Verhandlungen geführt, wobei letztendlich mit der Republik Kamerun Einigkeit erzielt werden konnte. Und damit steht Anlegern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie vor allem begeisterten Börsianern nun eine neue, einzigartige Anlagemünze zur Verfügung!

Was ist Responsible Gold?

Für die Produktion der boerse.de-Goldmünzen wird ausschließlich sogenanntes Responsible Gold verwendet. Die verantwortliche Raffinerie ist Valcambi aus der Schweiz, die angesichts einer jährlichen Kapazität von 2000 Tonnen Edelmetall als mit Abstand größte Scheideanstalt der Welt gilt. Das für die Produktion von boerse.de-Gold verwendete Responsible Gold stammt aus den bekannten Goldabbaugebieten der USA, wobei sich kooperierenden Minen zur Einhaltung strenger Qualitätsstandards verpflichten. Im Jahr 2019 wurden die Hürden für Responsible Gold noch einmal höher gelegt. Deshalb wird für boerse.de-Gold nur Gold eingesetzt, das ab dem Jahr 2019 produziert wurde! Weitere Infos ...

Was ist nachhaltiges Gold?

Für die boerse.de-Goldmünzen wird ausschließlich nachhaltig produziertes Gold verwendet. Dabei handelt es sich um sogenanntes Responsible Gold, das durch verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, einen verminderten CO2-Ausstoß bei den Produktionsprozessen, durch verminderten Chemikalieneinsatz bei der Produktion sowie unter Einhaltung der Menschenrechte produziert wurde. Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Was ist „schmutziges Gold“?

Beim Goldabbau hängt es maßgeblich vom Standort der Förderstätten ab, welche Standards hinsichtlich Umwelt- und Arbeitsschutz sowie zum Schutz der Menschenrechte einzuhalten sind. Während bspw. die Gesetzgebung in den Vereinigten Staaten oder Europa Minengesellschaften zur Renaturierung und Wasseraufbereitung verpflichtet, sind die Auflagen in anderen Regionen wesentlich lockerer. So werden in Entwicklungsländern bei der Goldgewinnung oftmals giftige Chemikalien wie Zyanid und Quecksilber eingesetzt, die dann ungeklärt die Umwelt verschmutzen. Außerdem ist es in diesen Ländern häufig schlecht um den Arbeiterschutz bestellt.

Da der Schutz der Menschenrechte und der Umwelt für uns ein hohes Gut sind, wird für die Produktion der boerse.de-Goldmünzen ausschließlich Responsible Gold verwendet, das nachhaltig sowie unter größtmöglicher Beachtung der Menschenrechte produziert wurde.

Was ist Anlagegold?

Unter der Bezeichnung Anlagegold wird Gold verstanden, das bestimmte gesetzliche Vorgaben erfüllt und in erster Linie als Kapitalanlage gekauft wird. Anlagegold ist von der Mehrwertsteuer befreit, und die exakte Definition ist in der EU Richtlinie 98/80 nachzulesen.

Gold-ETCs mit Auslieferungsoption werden steuerlich wie Anlagegold betrachtet. Das bedeutet, dass Gewinne nach einem Jahr Haltefrist steuerfrei sind.

Was ist eine Feinunze?

Eine Feinunze ist eine standardisierte Gewichtseinheit für Edelmetalle mit einem Gewicht von 31,1034768 Gramm.

Was bedeutet Feingehalt?

Der Begriff Feingehalt, Feinheit oder Reinheit beziffert den Anteil reinen Edelmetalls an einem Gesamtgewicht in Tausendsteln. boerse.de-Gold hat eine Reinheit von 999,9/1000 und ist damit quasi reines Gold.

boerse.de-Gold – WKN: TMG0LD

"Denn Gold ist Sicherheit, Gold ist Beständigkeit, Gold ist Freiheit!" (Thomas Müller)

boerse.de-Gold
(WKN TMG0LD)
jetzt handelbar!

TM Unternehmensgruppe
TM Börsenverlag AG boerse.de Finanzportal AG boerse.de Shop boerse.de Vermögensverwaltung GmbH boerse.de Institut GmbH boerse.de Gold GmbH
BCDI-Indizes Rosenheimer Börsentag Börsenmuseum Bulle 8 Galerie boerse.de-Fonds boerse.de-Depotmanagement boerse.de Goldboerse.de Gold